Religionsunterricht

Der Religionsunterricht ist ein wesentlicher Teil der kirchlichen Arbeit bei der religiösen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Er ist integriert in den Schulalltag und gut vernetzt mit anderen kirchlichen Arbeitsfeldern.

Unterricht im Schuljahr 2019/2020:

Vorschulisch Chlichinderfiir
ca. 6 Anlässe pro Jahr

Alexandra De Nardo
2. Klasse 2 Lektionen pro Woche  Yvonne Weiss
3. Klasse, zwei Lektionen pro Woche,
     Vorbereitung auf Erstkommunion
 Irmgard Hauser
4. Klasse, zwei Lektionen pro Woche
    Mit  Versöhnungsweg
 Eva Maria Müller
5. Klasse, zwei Lektionen pro Woche  Yvonne Stadelmann
6. Klasse, zwei Lektionen pro Woche  Irmgard Hauser
1. OS, zwei Lektionen 14-täglich, ökumenisch  Vroni Stähli
2. OS, zwei Lektionen, 14-täglich,  ökumenisch  Irmgard Hauser
3. OS, Projekttage: 2 halbe Tage, 1 ganzer Tag  Irmgard Hauser mit KLP
Firmkurs in enger Zusammenarbeit mit Pfarrei Menzingen  Irmgard Hauser,
 Christof Arnold, Gabi Sidler

 

Warum eigentlich Religionsunterricht?

Für unseren Religionsunterricht gibt es sowohl theologische als auch pädagogische Begründungen. Die kulturgeschichtliche Argumentation geht davon aus, dass die biblischen Überlieferungen und ihre Wirkungsgeschichte eine fundamentale Bedeutung für den abendländischen Kulturraum haben. Der Religionsunterricht gilt als Ort dieser Überlieferung.

Die gesellschaftlichen Begründungen sehen den Religionsunterricht als Fach, in dem Schüler Orientierung und Hilfe in der gegenwärtigen Welt vermittelt bekommen.

Die christlichen Inhalte und Werte wie zum Beispiel: Achtung vor den Menschen, Schutz der Natur, Toleranz, das Lebensrecht aller Menschen werden im Religionsunterricht thematisiert, ebenso werden die Kinder und Jugendlichen bei den Fragen nach Gut und Bös, Glück und Leid, Welt und Gott nicht allein gelassen. Im christlichen Verständnis werden die Schüler für ihre Selbstfindung, die Fragen nach sich selbst, nach dem Sinn ihres Daseins, nach Grenzsituationen in ihrem Leben gefördert.

Religionsunterricht bedeutet auch Alphabetisierung in der Sprache der Religion – damit Staunen und Danken, Freude und Klage nicht im Hals stecken bleiben.

Unser Religionsunterricht bietet also bewährte Sinnantworten, biblische Erfahrungen und Traditionen um letztlich Antworten für das eigene Leben zu finden.

30. Juni 2018: Übertritts-Gottesdienst der 6. Klässler



29. März 2016 (Palmsonntag): 6. Klässler beim Palmenbinden


27. Juni 2015: Übertritts-Gottesdienst der 6. Klasse



Mai 2015Projekttag 3. OS Religion:  Im Ranft

 
16. Nov. 2014: 4. und 5. Klasse gestalten den Familien-GD mit


Projekttag Religion der 3.OS Neuheim im Flühli Ranft am 13. Mai 2014

Wir waren auf den Spuren eines Mannes unterwegs, der als „Landesvater“ der Schweiz gilt und der während seines Lebens als Einsiedler, Mystiker und Friedensstifter viel Aussergewöhnliches
geleistet hat: Niklaus von Flüe, auch bekannt als „Bruder Klaus“. 
Mit diesem Projekttag schlossen wir den Religionsunterricht des Schuljahres 2013-2014 ab.
Luca mit seiner Religionsklasse im Flühli-Ranft 13. Mai 2014


Das Katechese-Team 2013-2014 traf sich zur ersten Teamsitzung im Pfarreitreff

 

 

Aktivitäten im Schuljahr 2012 / 2013: 

 

 

Familiengottesdienst der 4./5.Klässler am 11.November 2012

 



Aktivitäten im Schuljahr 2010 / 2011:

6. Klasse spendet für Fastenopfer

 

 

Aus eigener Initiative und völlig selbstständig haben unsere 6. Klässler einen Streichelzoo organisiert.

Viele verschiedene Tiere wurden von Zuhause mitgebracht: Pony, Esel, Lamm, Hühner, Mäuse und Meerschweinchen,

ja sogar ein Hängebauchschwein konnte bewundert und gestreichelt werden. Dazu gab es Kaffee und Kuchen.

Unsere Schüler und Schülerinnen haben mit ihrer Aktion Fr. 294.- für das Fastenopfer beigesteuert.

Ganz herzlichen Dank und ein grosses Bravo.Anita Wagner. Gemeindeleitung

 




Oberstufe besucht Weihnachtsaustellung im Pfarreiheim St. Johannes, Zug

 

   
   
   


 

Aktivitäten im Schuljahr 2009 / 2010:

 

3. Oberstufe: Besuch des Paraplegikerzentrums Nottwil

 

Aktivitäten im Schuljahr 2008 / 2009:

3. Oberstufe: Besuch Bahnhofkirche Zürch

3. Klasse: Voreucharistischer Gottesdienst vom 27. Januar 2009

 

3. Klasse: Erstkommunionsvorbereitung:

Herstellung der Tonkreuze im Pfarreisaal


5.Klasse: Besuch der Ausstellung "Fassbar - Unfassbar" in der Burg in Zug am 1.Oktober 2008

01.01.2018
*** Alle Veranstaltungen auch auf der kantonalen Web-Seite ***
18.08.2019
So. 18. Aug. - Do 29. August 2019 Pfarreiblattseite Neuheim
22.08.2019
22.August 2019 Gebet am Donnerstag in Zug